Oberflächenlösungen für Korrosionsschutz

Schichtsystem im Bereich Schutz vor Korrosion

Schutz vor Korrosion durch innovative Oberflächenbeschichtungen

Korrosion ist laut DIN EN ISO 8044 eine Reaktion metallischer Werkstoffe mit ihrer Umgebung, die messbare Veränderungen verursacht und die Funktionalität beeinträchtigen kann. Diese Reaktion ist oft elektrochemisch, aber auch chemische oder metallphysikalische Prozesse sind möglich. Die Norm identifiziert 37 Korrosionstypen, wie Flächen-, Lochfrass-, Spannungsriss-, Spalt-, Muldenkorrosion etc. Zur Vermeidung werden Oberflächenlösungen eingesetzt, die in aktive und passive Korrosionsschutz-Lösungen unterteilt sind. Aktiver Korrosionsschutz nutzt zinkbasierte Werkstoffe als Opferanoden zum Schutz von Bauteilen. Beim passiven Schutz wird eine Schutzschicht aufgetragen, die korrosive Medien abhält. Mit unseren vielfältigen Beschichtungslösungen bieten wir Ihnen eine optimale Lösung für Ihr Bedürfnis im Bereich Korrosionsschutz.

Korrosion

Unsere unterschiedlichen Beschichtungs-Lösungen

Galvanisieren

Die Galvanotechnik, ein Schlüsselelement in der Beschichtungstechnologie, ist für den Korrosionsschutz wesentlich. Sie umfasst elektrochemische Verfahren zur Abscheidung leitfähiger Metallschichten auf metallischen Substraten. Bedeutende Funktionsbeschichtungen wie Hartchrom, Perlchrom, Glanzchrom, Nickel und Eloxieren bieten effektiven Korrosionsschutz. Diese Technik erzeugt eine schützende Barriere gegen Umwelteinflüsse, wobei die Substratauswahl durch eine minimale elektrische Leitfähigkeit der Oberfläche bestimmt wird. Galvanotechnik erhöht so die Lebensdauer und Funktionalität metallischer Komponenten in verschiedenen Industriebereichen.

PVD/PACVD

Im Bereich des Korrosionsschutzes stellt PVD (Physical Vapor Deposition) und PACVD (Plasma Assisted Chemical Vapor Deposition) ein fortschrittliches Beschichtungsverfahren dar, das keramische Hartstoffschichten in einem Plasma abscheidet. Dieses Verfahren, erzeugt dünne, gleichmässige Schichten, die durch verbesserte Härte und Verschleissfestigkeit gekennzeichnet sind. Ein wesentlicher Vorteil von PVD/PACVD ist die Entfernung von Oxiden und Wasser von den Oberflächen, was die Haftung verbessert und die Anwendbarkeit in verschiedenen industriellen Bereichen optimiert. Diese Technologie wird weitreichend eingesetzt und ist eine Schlüsseltechnologie für massgeschneiderte, korrosionsbeständige Lösungen in der modernen Industrie.

Chemische Schichten

Chemische Nickelbeschichtungen, die aus einem Badelektrolyten ohne elektrische Energiezufuhr erzeugt werden, sind im Korrosionsschutz besonders effektiv. Sie bieten gleichmässige Schichtdicken, hohe Härte und ausgezeichnete Verschleissfestigkeit. Ideal für komplexe Bauteilgeometrien, ermöglicht chemisches Vernickeln eine gleichmässige Beschichtung auf Stählen, Kupfer-, Aluminiumlegierungen sowie Keramik und Glas. Spezielle Vorbehandlungsmethoden verbessern die Haftung und verstärken den Korrosionsschutz. Diese Methode ist damit eine vielseitige Lösung zur Lebensdauerverlängerung und zum Schutz verschiedenster Materialien vor Korrosion.

Hybrid

Hybridschichten, die verschiedene Beschichtungstechnologien wie Galvanik, Chemie und PVD/PACVD kombinieren, bieten massgeschneiderten Korrosionsschutz. Diese Schichtsysteme bilden ein mehrphasiges Paket, das speziell auf die funktionalen Anforderungen der Kunden zugeschnitten ist. Galvanische Verfahren in diesen Hybridschichten ermöglichen eine präzise Kontrolle der Schichtdicke und verbessern die Haftfestigkeit. Die Einbeziehung chemischer Prozesse trägt zum Korrosionsschutz bei, während PVD-Technologien die Widerstandsfähigkeit gegen abrasive Verschleissfaktoren erhöhen. Dieses Zusammenspiel der Technologien ermöglicht es, Schichten zu erzeugen, die optimal auf die spezifischen Anforderungen abgestimmt sind.

Unsere Produkte

Eine Übersicht über unsere Produktelösungen im Bereich Medizinaltechnik.

Vereint Gleit- und Antihafteigenschaften sowie Verschleiss und Korrosionsschutz, was die Performance von Werkteilen signifikant verbessert
Guter Verschleissschutz und Korrosionsbeständigkeit, gepaart mit einer ausgezeichneten Haftung.
Erhöht die Lebensdauer von beanspruchten Komponenten durch höchsten Verschleiss und Korrosionsschutz
Diamantartige Kohlenstoffschicht mit CrN Zwischenschicht. Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiss mit erhöhter Tragfähigkeit.
Mögliche Verfahrensvarianten: Chemisch Nickel High-Phos, chemisch Nickel Mid-Phos und chemisch Nickel Thermische Nachbehandlung.
Hochwertige Beschichtung, die sehr guten Korrosionsschutz und hohe Verschleissfestigkeit gewährleistet. Durch Elektrolyse wird Nickel gleichmäßig auf das Substrat aufgetragen, wodurch eine langlebige und gleichmässige Beschichtung entsteht. Diese Methode wird in verschiedenen Branchen eingesetzt, von der Elektronik bis zur Automobilindustrie, aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und Beständigkeit.
Glanzchrom-Beschichtungen bieten eine ästhetische Oberfläche mit glänzendem Finish und einer glatten Oberfläche. Sie verbessern das Erscheinungsbild von Produkten und bieten gleichzeitig Korrosionsschutz und Haltbarkeit.
Galvanisch Nickel ist eine vielseitige und weitverbreitete Oberflächenbeschichtung, die durch Elektroplattieren auf verschiedene Substrate aufgebracht wird. Diese Beschichtung bietet zahlreiche technische Vorteile, die sie zu einer bevorzugten Wahl in zahlreichen industriellen Anwendungen machen Durch elektrolytische Abscheidung entsteht eine gleichmäßige Schicht, die Korrosionsschutz, Verschleissfestigkeit und ein attraktives Erscheinungsbild bietet. Diese Beschichtung findet in verschiedenen Branchen Anwendung und bietet eine Kombination aus Schutz und Ästhetik für hochwertige Oberflächen
Hartverchromen ist ein elektrolytisches Verfahren zum Aufbringen einer Hartchromschicht auf Eisenwerkstoffen, Aluminium, Edelstahl, Kupfer oder Messing. Im Gegensatz zur dekorativen Glanzverchromung sind die Schichten dicker und werden ohne Zwischenschichten direkt auf den Werkstoff aufgebracht. Sie dienen in erster Linie einer Verbesserung der Funktionalität mechanisch beanspruchter Oberflächen.
Die Mattnickel-Beschichtung ist eine Oberflächenbehandlung, die durch elektrolytisches Abscheiden von Nickel auf einem Substrat erzeugt wird. Im Vergleich zu herkömmlichem glänzendem Nickel weist die matte Variante eine geringere Reflektivität auf. Dies macht sie ideal für Anwendungen, bei denen ein reflektierendes Finish unerwünscht ist, z.B. bei Instrumenten oder Geräten, bei denen Blendung vermieden werden soll. Die Beschichtung bietet auch eine erhöhte Korrosionsbeständigkeit und Abriebfestigkeit.
In der Oberflächentechnik spricht man von Passivierung, wenn auf einem metallischen Werkstoff eine Schutzschicht entsteht. Passivieren erhöht die Resistenz der Oberfläche gegen Korrosion durch eine chemische Reaktion in der Passivierungssäure. Die so entstandene Schutzschicht soll die Korrosion des Grundwerkstoffes verhindern oder stark verlangsamen.
Zink ist das wohl meistverbreitete galvanische Verfahren. Als Hauptanwendung kann vor allem der Korrosionsschutz erwähnt werden. Zinkschichten werden nachträglich chromatiert, dadurch wird der Korrosionsschutz massiv erhöht.
Die galvanische Verzinnung wird wegen der guten Lötbarkeit der Schichten angewendet, bietet jedoch auch einen relativ guten Korrosionsschutz, ist ungiftig und ökologisch unbedenklich
Schutz von Hochglanzpolituren, Masskorrektur auf Endmass.
Korrosionsschutz vor Handschweiss und Luftfeuchtigkeit, Schutz Kontur bei der Verarbeitung von aggressiven Kunststoffen, Schutz Temperierung.
Mehrfachschichtsystem bestehend aus drei verschiedenen, elektrochemisch erzeugten, metallischen Schichten. Es wurde speziell für den Formen- und Werkzeugbau zur Standzeitenerhöhung entwickelt. TRIODEM ist ein kombiniertes Korrosions- / Verschleissschutzsystem für sensible Bauteile.
Ausgezeichnete Werte für Reibwertreduzierung Vereint Eigenschaften, welche die Performance von Kunststoffspritzguss-Werkzeugen signifikant verbessern.
Keine Produkte gefunden.
Die Schutzbeschichtung für Stahlbauteile

Ein Schlüssel zur Nachhaltigkeit und Effizienz

Abbildung: REM-Aufnahme korrodierte Oberfläche

Herausforderung von Stahlbauteilen

In der Fertigungsindustrie spielt Stahl eine unverzichtbare Rolle aufgrund seiner Festigkeit und Vielseitigkeit. Doch die Achillesferse dieses robusten Materials ist seine Anfälligkeit für Korrosion. Feuchtigkeit, Hitze, Sauerstoff und Salze setzen dem Stahl zu, was seine Lebensdauer verkürzt und teure Wartungsarbeiten nach sich zieht. Zudem verschärft die Oberflächenrauheit, bedingt durch traditionelle Fertigungsmethoden, die Korrosionsanfälligkeit weiter.

Die grösste Herausforderung besteht darin, eine zuverlässige Schutzschicht zu entwickeln, die den Stahl langfristig vor Korrosion bewahrt, ohne dessen mechanische Eigenschaften zu beeinträchtigen. Die Beschichtung muss präzise aufgetragen werden, um auch komplexe Geometrien abzudecken und eine gleichmässige Schichtdicke zu gewährleisten. Die Vorbehandlung der Oberflächen erfordert ebenfalls eine akribische Planung, um eine optimale Haftung der Beschichtung zu gewährleisten.


Benefits sowie technischer und wirtschaftlicher Nutzen

Die Beschichtung von Stahlbauteilen bietet zahlreiche Vorteile, darunter verbesserte Korrosionsbeständigkeit durch Bildung einer geschlossenen Barriere gegen schädliche Substanzen. Zudem erhöht sie die Verschleissfestigkeit und widersteht extremen Bedingungen wie hohen Temperaturen und chemischen Einflüssen. Auf technischer Ebene führt die Beschichtung zu einer erheblichen Leistungssteigerung der Bauteile, indem sie ihre Lebensdauer verlängert und die Zuverlässigkeit unter anspruchsvollen Bedingungen verbessert. Dies ermöglicht Ingenieuren, die Produktleistung zu optimieren und neue Anwendungsbereiche zu erschliessen. Wirtschaftlich betrachtet führen die verlängerte Lebensdauer und die Reduzierung von Ausfallzeiten zu erheblichen Kosteneinsparungen bei Wartung und Ersatzteilen. Die Investition in Schutzbeschichtungen senkt die Gesamtbetriebskosten und steigert gleichzeitig die Produktqualität und Kundenzufriedenheit, was Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Insgesamt ist die Beschichtung von Stahlbauteilen mit Schutzschichten eine umfassende Lösung zur Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit und mechanischen Eigenschaften, die sowohl technische als auch wirtschaftliche Vorteile bietet und zur Nachhaltigkeit und Effizienz in verschiedenen Industriezweigen beiträgt.

Abbildung: Korrosion durch Kühlwasser, Aufsicht

Wir haben die Lösung

Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite, um die richtige Lösung für Ihr Produkt zu finden.

Kontakt